Die regnerischste Stadt in Schweden…

… ist Borås. Habe ich gestern erfahren. Scheinbar war der Sonnenschein vorgestern ein außergewöhnlicher Glücksfall… Sind inzwischen 13 Sprachkurs Studenten aus England, Ungarn, Portugal, Türkei, Estland und Deutschland (die meisten irgendwie) in der Jugendherberge, was sehr schön ist, halten uns die meiste Zeit im Gruppenraum auf und haben viel Spaß.

Der Sprachkurs ist, nach ausgiebiger Begrüßung, Einführung, Anmeldung und Verwaltung gestern, heute auch endlich angerollt.

Neue Fotos hier:

P1010223
Großes Pasta-Essen gestern Abend im Aufenthaltsraum der Jugendherberge (zu sehen Andrea, Ash, Marco, Emrah, Barnabas, Uli, Dalma, Miguel und Kadi)

P1010252
Ein Auto einer bekannten schwedischen Marke, deren Namen ich leider vergessen habe…

P1010253
Erstes Bild aus der Reihe „lustige schwedische Wörter“ (Damunderkläder = Damenunterwäsche).

P1010236
Ein gesellschaftskritisches Bild. Ich nenne es „Dicke Frau vor Schnell-Essen-Lokal“.

P1010231
Svenskkursen.

3 Gedanken zu “Die regnerischste Stadt in Schweden…

  1. Hallo!
    Ich bin über Google auf deine Seite gekommen, und fahre wahrscheinlich im Januar selber nach Lund, für ein Auslandssemester. Weil ich jetzt vor ein paar Tagen eine Mail bekommen habe, dass ich mich zum Sprachkurs in Boras anmelden könnte, wenn ich wollte, und du das ja eigentlich genau so gemacht hast, wollte ich mal nachfragen, wie es dir gefallen hat. Also vor allem der Sprachkurs, hat der was gebracht? Oder würdest du eher empfehlen zu Hause schon zu versuchen was schwedisch zu lernen, oder an der Uni in Lund usw.. (Obwohl ich auch schon gelesen habe der Anfängerkurs an der Uni in Lund während der Semesterzeit wäre nicht so gut.)
    Ich würde mich jedenfalls riesig über eine Antwort freuen, gerne auch per Mail, weil ich momentan noch unsicher bin, ob ich mich für so einen Kursus bewerben soll.
    Na dann mal noch einen schönen Tag!
    Viele Grüße
    Sarah

    Gefällt mir

  2. ..Ach ja, P.S.:
    Die Jugendherberge oben im Bild, ist das die Vila Vandrarhrhem gewesen? Ich gucke nämlich auch gerade wo ich da denn gegebenenfalls günstig unterkommen könnte. Und wie war´s da mit der Anbindung zum Unigelände hin? Ich weiß, ich weiß, Fragen über Fragen;-)

    Gefällt mir

    1. Hi Sarah, hier kurz und knapp alle Antworten:

      – Der EILC war super und hat viel gebracht, mach das!
      – Vorher etwas schwedisch lernen muss nicht sein macht aber Spaß und man profitiert noch etwas mehr von dem EILC.
      – Der Anfangskurs an der Uni Lund geht eine Woche lang mit weniger Stunden pro Woche als der EILC, bringt also nicht viel. Man kann aber über das Semester weitere Kurse besuchen.
      – Das ist das Vila Vandrarhem, es ist gut, sauber und sehr zu empfehlen.
      – Anbindung super, in Boras ist aber sowieso alles in 10 Minuten zu Fuß erreichbar.

      Beste Grüße!

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s