NEUN#2 bei Lena Noske

Und während ich die Bilder der dritten Ausgabe meiner Reihe NEUN (ich besuche kreative Menschen zuhause und mache dort Fotos) gerade schon bearbeite, komme ich endlich mal dazu, Nummer zwei zu veröffentlichen! Was ja so rein zähltechnisch schon sinnvoll ist.

Bei einer kleinen Lesebühnentour durch Berlin vor ein paar Wochen (Lesedüne und LSD – Liebe Statt Drogen) habe ich auch Lena besucht. Macht allerlei kreativen Stuff, spielt Schau und hat mal in Marburg gewohnt. Genug Gründe für ’ne kleine Porträt-Session in ihrer Wohnung im Wedding bei gut Licht und lecker Kaffee. Nice, nice.

2-lena
1. Wann bist du heute aufgestanden und was hast du als erstes gemacht?
8:30 Uhr, wie fast jeden Tag, und als erstes, wie auch fast jeden Tag: Kaaaffeee.

2. Was ist dein Lieblingskörperteil?
Hände, weil sie der Ursprung vieler Dinge sind, die ich liebe.

3. Was ist dein Lieblingswerk von dir selbst und warum?
Mein Text »Heimwehland« – weil er Gefühle verbalisiert hat, die lange Zeit nur als Gefühle in mir umherhuschten und dann endlich raus konnten.

4. Was ist gerade in deinem Kühlschrank?
Kürbis, Mandelmilch, Erdbeermarmelade von Mutti, Avocado und eine halbe Mango, die womöglich nicht mehr wirklich essbar ist …

5. Was machst du in zehn Jahren bestenfalls? Was schlechtestenfalls?
Bestenfalls vom Schauspiel leben, schlechtestenfalls hinter irgendeinem Schreibtisch sitzen, weil ich meine Träume vergessen, oder schlimmer, aufgegeben habe.

6. Zwei Komplimente, die du oft hörst?
»Schönes Gesicht« (womit ich an sich ja recht wenig zu tun habe) und »Einfühlsamer Mensch« (womit ich zu tun habe und es auch sehr viel lieber höre).

7. Du musst Kunst oder Liebe für immer aufgeben. Wie entscheidest du dich?
Ich glaube, ich könnte beides kaum trennen, weil das eine aus dem anderen entsteht. Das heißt entweder beides aufgeben und damit auch was mein Leben für mich ausmacht, oder hoffentlich beides erhalten.

8. Wer ist im Recht? Ross oder Rachel?
Oh mein Gott! Wie kannst du sowas fragen?! Rachel wahrscheinlich, aber nur weil Ross es verheimlicht hat, denn es stimmt: »We were on a break!«

9. Welche Frage fehlt noch und wie ist die Antwort?
»Welches Buch empfiehlst du momentan?« – »›Kill your Darlings‹ von Rene Pollesch«

2 Gedanken zu “NEUN#2 bei Lena Noske

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s